Weiterlesen

Dies bedeutet für uns:

  • Es findet normaler Regelbetrieb im regulären Klassenverband in den dafür vorgesehenen Klassenräumen statt.
  • Schülerinnen und Schüler, für die eine medizinische Notwendigkeit für die Befreiung vom Präsenzunterricht besteht, benötigen ein ärztliches Attest.

Folgende Hygienebestimmungen gilt es zu beachten:

  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische oder FFP2-Maske) muss in allen Gebäuden sowie auf dem gesamten Schulgelände (Mensa: nicht am Platz) getragen werden. Die großen Pausen sind davon ausgenommen.
  • Ab dem 6. Dezember besteht für die Schüler im Unterricht die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen (Medizinische oder FFP2-Maske). Selbstverständlich achten wir auf regelmäßige Maskenpausen.
  • Das Betreten des Schulgeländes ist nur den Schülerinnen und Schülern sowie Bediensteten erlaubt; alle anderen Personen müssen sich vorab telefonisch anmelden bzw. telefonisch einen Termin vereinbaren, einen Nachweis vorzeigen (3 G-Regel) sowie ein entsprechendes Kontaktformular  ausfüllen. Diese Dokumentationspflicht zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten ist uns vorgeschrieben! (Das Kontaktformular  können Sie hier herunterladen).
  • Das Betreten des Schulgeländes ist für unsere Schülerinnen und Schüler ab 7.45 Uhr möglich. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht früher. Denken Sie bitte daran, Ihrem Kind ausreichend Mundschutze für den jeweiligen Unterrichtstag mitzugeben!

Aktuelle Informationen des Ministeriums finden Sie zudem auf der folgenden  Seite:

https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/